Beruhigungsmittel

Beruhigungsmittel (auch Tranquilizer oder Sedativa genannt) sind Medikamente, die nicht nur Ängste lösen und beruhigen, sondern auch den Schlaf fördern (müde machen) und die Muskeln entspannen. Sie sind auch geeignet, um die Angst vor bevorstehenden Ereignissen zu mildern, zum Beispiel bei Flugangst oder vor einer Operation. Zu beachten ist, dass alle Beruhigungsmittel die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen – und zwar auch dann, wenn sich der Patient an den müde machenden Effekt bereits gewöhnt hat.

Benzodiazepine sind inzwischen die mit Abstand am weitesten verbreiteten Beruhigungsmittel. Sie hemmen die Übertragung von Informationen, die mit der Entstehung von Angst oder Panik zu tun haben, während alle anderen Hirnfunktionen normal weiter laufen. Für kurze Zeit lassen sich damit akute Ängste, psychotische Schübe und sogar schwere Depressionen sehr gut behandeln. Sie sorgen für ein Gefühl der Ruhe und dafür, dass man gut schläft. Man kann sie, je nachdem, wie lange die Wirkung anhält, in kurz, mittel und lang wirksame Substanzen unterteilen. Die Wirkung tritt sehr schnell ein, so dass sich akute Symptome schnell behandeln lassen. Die meisten Patienten vertragen sie gut, ohne dass sich zu starke Nebenwirkungen zeigen. Außerdem gelten sie als sehr sicher. Ihre therapeutische Breite ist überaus hoch und sogar bei einer starken  Überdosierung kann geholfen werden, da es ein Gegenmittel gibt. Diese Vorteile haben dazu geführt, dass die Benzodiazepine inzwischen alle anderen Beruhigungsmittel ablösen konnten.


Gute Beruhigungsmittel kaufen

Die bei unseren Kunden beliebtesten Beruhigungsmittel:


Weitere Beruhigungsmittel:

Bitte beachten Sie, dass alle Benzodiazepine abhängig machen.


Abgesehen davon gibt es (unter anderem) noch diese Produkte:

Falls noch nicht das Richtige dabei war, werden Sie eventuell in den folgenden Kategorien fündig.